EINE üBERRASCHEND LECKERE KOMBINATION: KARTOFFELPUFFER MIT ERDBEEREN

Als Kind habe ich Kartoffelpuffer mit Zucker und Apfelmus geliebt. Die Kombi aus süß und herzhaft ist einfach unschlagbar. Weil ich Apfel leider nicht mehr vertrage, musste ich mir eine andere Beilage suchen. Die Wahl fiel auf Erdbeeren mit Joghurt.

Kartoffelpuffer mit Erdbeeren: süß trifft herzhaft

Kartoffelpuffer sind ein traditionelles Gericht, das besonders in der deutschen Küche beliebt ist. Sie bestehen aus geriebenen Kartoffeln, die mit Mehl und Eiern vermengt und in einer Pfanne mit Öl knusprig gebraten werden. Achte bei der Auswahl der Kartoffeln auf festkochende Sorten, die wenig Wasser enthalten und somit für eine bessere Konsistenz der Puffer sorgen. Vergiss bei den Erdbeeren nicht, sie gründlich zu waschen. Schneide sie anschließend in Scheiben oder Stücke.Wer mag, kann einen Teil der Erdbeeren pürieren und das Püree dann mit dem Joghurt zusammen servieren.

Wenn es schnell gehen muss, kannst du Kartoffelpuffer auch im Supermarkt kaufen. Diese sind meist tiefgekühlt und können gleich in der Pfanne gebraten werden.

Im Frühling haben die Erdbeeren Saison und sind dann besonders frisch und saftig. Ihre Süße harmoniert perfekt mit den knusprigen Puffern. Der Joghurt bringt eine zarte Cremigkeit ins Gericht.

Serviere die Kartoffelpuffer mit Erdbeeren ruhig auch mal deinen Kindern als Abwechslung zum Apfelmus. Sie sind eine überraschende und delikate Kombination.

In den USA werden Kartoffelpuffer Hash Browns genannt und gern als herzhaftes Frühstück serviert. Du kannst übrigens auch aus Süßkartoffeln Kartoffelpuffer zubereiten. Sie schmecken besonders lecker mit Avocado-Dip. Das Rezept für klassische Kartoffelpuffer mit Apfelmus findest du selbstverständlich aber auch bei uns. Was übrigens auch lecker zu Kartoffelpuffern schmeckt, ist Pfirsichpüree.

Drucken

Kartoffelpuffer mit Erdbeeren

Zubereitungszeit 30 Minuten Minuten
Portionen 4
Autor Anke

Zutaten

  • 800 g Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 2 EL Weizenmehl Type 405
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 EL Öl
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Zucker
  • 150 g Joghurt

Anleitungen

  • Schäle die Kartoffeln und raspele sie grob. Drücke die Masse anschließend in einem sauberen Geschirrtuch aus.
  • Vermenge die geraspelten Kartoffeln mit Mehl und Eier und würze mit Salz und Pfeffer.
  • Erhitze Öl in einer Pfanne und backe die Kartoffelpuffer nacheinander von beiden Seiten darin aus, bis sie goldgelb sind. Lass sie danach auf Küchenkrepp abtropfen.
  • Wasche die Erdbeeren, entferne den Strunk und würfele sie.
  • Halbiere die Zitrone und presse den Saft aus.
  • Stelle 2 EL Erdbeeren beiseite und püriere den Rest in einem hohen Gefäß. Vermische das Püree mit den restlichen Erdbeeren und schmecke es mit Zitronensaft und Zucker ab.
  • Serviere die Kartoffelpuffer mit Erdbeeren, einem Klecks Joghurt und Erdbeerpüree.

2024-06-11T10:41:40Z dg43tfdfdgfd